Lehrerinformationsfahrt Chiemgau / Kaiserwinkl

alpetour-Inforeise zum Chiemsee

Am letzten Septemberwochenende haben gut 30 Teilnehmer der Lehrerinfofahrt an den Chiemsee zwei erlebnisreiche Tage verbracht.

Leider blieb uns der Sonnenschein verwährt, was der Stimmung jedoch nichts anhaben konnte. Bei Nebel ging es am Samstagvormittag für einen Teil der Teilnehmer auf zur geführten Radltour durch das Priental, vorbei am 8. größten Wasserfall Deutschlands bis hin zur erfrischenden Kneippanlage. Mutig wurde durch die Fluten des 6° kalten Wassers gewatet, um die versprochenen „warmen Füße“ für den Rest des Tages zu erhalten.

Der zweite Teil der Gruppe erlernte die Kunst des Bogenschießens und konnte in verschiedenen Wettbewerben ihr neu erlerntes Können unter Beweis stellen. Alle Teilnehmer überzeugten mit viel Talent und hatten sehr viel Spaß.

Am Nachmittag war die Schifffahrt auf dem Chiemsee sowie die anschließende Führung durch das Schloss Herrenchiemsee ein absolutes Highlight, das sich keiner entgehen ließ. Beim bayerischen Schmankerlabend im Aktiv Hotel Aschau hat die Gruppe den Tag gemeinsam ausklingen lassen.

Sonntagvormittag sind die Mehrzahl der Teilnehmer zur Kampenwand aufgebrochen, hier standen zwei Varianten zur Auswahl. Ein Teil der Gruppe hat sich hierbei für die Wanderung ins Tal entschlossen, während der Rest den Panoramarundweg mit Einkehr genoss und danach gemütlich mit der Gondel ins Tal fuhr.

Ein kleinerer Teil der Gruppe hat sich in schwindelerregende Höhen begeben und ihren Mut im Hochseilgarten gezeigt. Trotz anfänglicher Unsicherheit meisterte die komplette Gruppe sowohl den Nieder- als auch den Hochseilgarten. Krönender Abschluss war der Abgang über die Schaukel hinunter auf den festen Boden.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Partnern für das wundervolle Wochenende.

Hinterlasse eine Antwort