alpetour-Workshop: Bussicherheit

Die Firma alpetour, die Nummer Eins im Bereich Klassenfahrten, will auch bei der Sicherheit die Nummer eins sein. Um diesem selbst gesteckten Ziel gerecht zu werden, lässt sich die Firma alpetour jährlich durch den TÜV prüfen. In den vergangenen Jahren wurde das Unternehmen dabei regelmäßig mit dem Prädikat “Ausgezeichnet” beurteilt.

Um auch in Zukunft den Kunden die größtmögliche Sicherheit zu bieten, wird zudem die Qualität und Leistungsfähigkeit der Partnerunternehmen permanent überprüft und es werden eigene Schulungen sowie Workshops durchgeführt. In diesem Jahr hat die Firma alpetour  vom 18.11.-20.11.2009 zum dritten Mal einen Workshop für Busfahrer organisiert. 45 Fahrer, die das ganze Jahr mit der Durchführung von Klassenfahrten beauftragt sind, erhielten eine Einladung nach Starnberg, wo ihnen die Räumlichkeiten der Firma alpetour gezeigt und die unterschiedlichen Arbeitsabläufe, die bei einem Reiseveranstalter anfallen, erläutert wurden.

Continue reading

alpetour erneut vom TÜV mit Bestnote ausgezeichnet

Mit der Bestnote „Ausgezeichnet” -Premiumqualität- wurde die alpetour Touristische GmbH wiederholt vom TÜV-Rheinland für das Klassenfahrten- und Gruppenreisenangebot bestätigt. Als der erste Reiseveranstalter von Klassenfahrten hat sich alpetour bereits 2005 vom TÜV zertifizieren lassen. Für die kürzlich abgeschlossene Rezertifizierung hat alpetour erneut die Bestnote erhalten. Servicequalität, Programm-Angebot, Sicherheit und Kundenzufriedenheit sind bei alpetour ausgezeichnet.

In einem dreistufigen Prüfverfahren erwarb das Unternehmen die Zertifizierung ihrer Dienstleistungsprozesse „Klassenfahrten / Jugendgruppenreisen“ und „Paketreisen“. Das Zertifizierungsverfahren umfasste insbesondere die Auditierung der Geschäftsstelle des Unternehmens und die Ermittlung der Kundenzufriedenheit.

Die Prozessreife der angebotenen Dienstleistung wurde in folgenden Prüffeldern ermittelt:

  • Allgemeine Anforderungen an den Veranstalter
  • Führung des Dienstleistungs-Prozesses
  • Dienstleistungs-Konzept (Planung, Umsetzung, Verbesserung, Innovation)
  • Servicequalität
  • Gewährleistung Sicherheit
  • Qualität der Infrastruktur
  • Gastronomische Versorgung
  • Personalqualität

Im Ergebnis des Prüf- und Zertifizierungsverfahrens erreichte die alpetour Touristische GmbH die Bestnote mit dem Güte-Prädikat „Ausgezeichnet“ und wird als Premiumqualität bezeichnet. Die Dienstleistungsqualität ist geprägt durch optimierte, innovative Prozessstrukturen sowie einer professionellen Kunden- und Serviceorientierung.

Das Prüf- und Zertifizierungsverfahren wird von der TÜV Rheinland Cert GmbH, Bereich Dienstleistungszertifizierung, durchgeführt.

alpetour veranstaltet Sicherheitstraining für Busfahrer

Als „Der Paketer“ und „Die Nr. 1 für Klassenfahrten“ hat sich alpetour zum Ziel gesetzt, auch bei der Sicherheit die Nummer eins zu sein. Deshalb lässt sich alpetour jährlich durch den TÜV prüfen und wurde dabei in den vergangenen Jahren regelmäßig mit dem Prädikat “Ausgezeichnet” bewertet.

Um auch in Zukunft die größtmögliche Sicherheit zu bieten, werden zudem die Qualität und Leistungsfähigkeit der Partnerunternehmen permanent überprüft und verbessert. Aus diesem Grund veranstaltete alpetour vom 14.11.-16.11.2010 bereits zum 4. Mal einen Busfahrer-Sicherheits-Workshop.

51 Busfahrer, die hauptberuflich mit der Durchführung von Klassenfahrten beauftragt sind, erhielten eine Einladung ins alpetour eigene Aktiv Hotel Aschau am Chiemsee. Als Referenten konnte alpetour Herrn Thomas Fritz,  im Hauptberuf Hauptkommisar und darüber hinaus Trainer für BKrFQV sowie Autor des Fachbuches „Lenk- und Ruhezeiten in der Praxis“ ist, sowie Herrn Thomas Wimmer von der Academy Fahrschule in Raubling gewinnen. Beide Referenten haben in Theorie und Praxis zu Sicherheitsthemen, EG-Sozialvorschriften / Digitaler Tachograph uvm. referiert. Der praktische Teil drehte sich überwiegend um das Thema Sicherheit u.a. mit den für den bevorstehenden Winter spezifischen Problemen und Gefahren. Trainiert wurden beispielsweise das Durchführen einer Abfahrtskontrolle. Während des gesamten Workshops standen die Referenten selbstverständlich auch für individuelle Fragen zur Verfügung. Um auch die eigene Qualität und Sicherheit zu verbessern, hat auch einer der beiden alpetour Geschäftsführer, Winfried Knötig sowie die Mitarbeiter der alpetour „Busdispo“ am Workshop teilgenommen.

Interview zum Thema Bussicherheit mit unseren alpetour Busdisponenten.


Herr Müller, Sie sind bereits seit 8 Jahren bei alpetour als Busdisponent tätig. Woraus besteht
Ihre tägliche Arbeit?
Herr Müller Herr Scharif und ich sind für die komplette Abwicklung der Busleistung in unseren Reisepaketen zuständig. Zu unseren Aufgaben gehört die Anmietung der Busse, die Festlegung der Reiserouten und die Koordinierung der Gruppen. Außerdem sind wir die Ansprechpartner für Kunden und Busunternehmer für alle Fragen, die diesen Bereich betreffen.

Andreas Müller

Daher stehen wir in ständigem Kontakt zu unseren langjährigen Partner-Busunternehmen. Weiterhin ist Herr Scharif, der selber im Besitz des Führerscheins für Busse ist, sehr viel im Außendienst unterwegs, um sich ständig von der Kompetenz und Sicherheit der Busunternehmer zu überzeugen.

Continue reading